Wanderausstellung in Lübeck

Station in der Hansestadt Lübeck

Lebens- und liebenswerte Orte in unseren Städten und Gemeinden zu bewahren und zu schaffen – das ist das Ziel der Städtebauförderung. Als Förderinstrument reagiert sie immer wieder auf aktuelle Herausforderungen und bringt eine quartiersbezogene und integrierte Stadtentwicklung voran.

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Städtebauförderung schickt das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) die Ausstellung „Gemeinsam Stadt bewegen! 50 Jahre Städtebauförderung“ auf Reisen, mit Stationen in Kaiserslautern, Nürnberg, Lübeck, Halle (Saale), Cottbus und Berlin.

Nach Kaiserslautern und Nürnberg macht die Wanderausstellung im Zeitraum von 9. bis 30. September 2021 nun Station in der Lübecker Innenstadt, in der Kirchenhalle des Heiligen-Geist-Hospitals, Koberg 9. Sie zeigt mit der gastgebenden Hansestadt Lübeck ein weiteres erfolgreiches Beispiel der Städtebauförderung. Die Hansestadt wurde 1971 als eines der ersten Gebiete in die Förderung aufgenommen. Seitdem wurde hier bereits mit mehr als 100 Millionen Euro gefördert und zum Beispiel die Straßenzüge Ober- und Untertrave saniert sowie Spielplätze gebaut. 

Ausstellungseröffnung in Lübeck am 8. September

Die  Ausstellung wurde am Mittwoch, 8. September 2021 durch Jan Lindenau (Bürgermeister der Hansestadt Lübeck), Dr. Sabine Sütterlin-Waack (Ministerin für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein) und Erwin Schwärzer (Leiter der Abteilung Stadtentwicklung, Wohnen im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat) eröffnet.

Im Rahmen des gemeinsamen Ausstellungsrundgangs stellte Bausenatorin Joanna Hagen verschiedene Projekte und Maßnahmen der Städtebauförderung in Lübeck vor. Im Anschluss hatten alle Interessierten die Möglichkeit, eines der geförderten Projekte vor Ort kennenzulernen: die „Beckergrube“, die sich auf dem Vorplatz der Kirchenhalle befindet. Bei einer Besichtigung des dazugehörigen Info-Containers berichtete Dr. Julia Lindfeld vom Stadtplanungsamt Lübeck von der Neugestaltung der Beckergrube als zentrale Maßnahme des Rahmenplans Innenstadt von 2019, das mit seinem Mobilitätskonzept ein Pilotprojekt der ersten Umsetzungsstufe war.

Bis zum 30. September 2021 können Interessierte die Ausstellung noch in Lübeck in der Kirchenhalle des Heiligen-Geist-Hospitals besuchen und mehr über Praxisbeispiele aus der Städtebauförderung bundesweit sowie in Lübeck erfahren.

Die Wanderausstellung

Die Ausstellung „Gemeinsam Stadt bewegen! 50 Jahre Städtebauförderung“ zeigt Geschichten und Projekte von Veränderung, Zusammenarbeit und Zukunft.

Was sozialer Zusammenhalt, Integration, Vielfalt und Begegnung für ein starkes Quartier bedeuten, erzählen die Beispiele aus Berlin-Neukölln, der Freien Hansestadt Bremen und Leipzig. Die Städte Hamburg, Siegen und Minden arbeiten seit Jahren erfolgreich daran, ihre Zentren und öffentlichen Räume zu stärken. Der Erhalt historischer Bauten und die nachhaltige Erneuerung – wie dies erfolgreich zusammengedacht werden kann, beweisen die Beispiele der Städte Bamberg, Luckau, Görlitz und Bad Karlshafen.

Aber auch die Erneuerung weiter Stadtbereiche wird anhand der Geschichten aus Bernburg, Hoyerswerda, Karlsruhe, Schwerin und Tübingen thematisiert. Das Zusammenwirken vieler unterschiedlicher Akteurinnen und Akteure, die Lust auf Austausch, Lernen, Forschen und Koproduktion haben, wird in der Stadtentwicklung mehr denn je gebraucht, wie die Projekte Fürstenwalde/Spree, Belm, Dortmund und Ludwigsburg veranschaulichen.

Auch die Urbane Liga stellt sich hier vor. Sie ist ein Bündnis junger Stadtmacherinnen und Stadtmacher, die sich aktiv in die Gestaltung ihrer Städte einbringen. Die Urbane Liga ist Ideenlabor und bundesweite Plattform für unkonventionelle Beteiligungsformate.

Die Stationen und Daten im Überblick:

Kaiserslautern: 22. Juli – 5. August 2021
Nürnberg: 12. August – 2. September 2021
Lübeck: 9. September – 30. September 2021
Halle (Saale): 8. Oktober – 28. Oktober 2021
Cottbus: 4. November – 27. November 2021
Berlin: 2. Dezember – 21. Dezember 2021