Zurück

Voerde

Einwohner: 36.495
Bezug zu Städtebauförderprogrammen: Aktive Stadt- und Ortsteilzentren
Phasen der Gebietsentwicklung: Mittendrin
Ziele der Veranstaltung: Erfolge erleben und feiern
Anzahl der Veranstaltungen: 2


Offizielle Eröffnung der Teichfläche Friedrichsfelder Straße

In der Voerder Innenstadt werden fortlaufend Gestaltungsmaßnahmen durchgeführt und Aktivitäten organisiert, die die Attraktivität des Kernbereichs der Stadt Voerde weiter steigern sollen. Bauliche Projekte aus den Bereichen Städtebau und Freiraumplanung werden ebenso umgesetzt, wie das Marketing- und Aktivierungskonzept, mit dem gemeinsame Aktionen zur Stärkung des Standortes Innenstadt entwickelt und auf den Weg gebracht werden. Die vielfältigen Maßnahmen erfolgen auf Grundlage des vom Rat beschlossenen Integrierten Handlungskonzeptes „Lebendige Innenstadt Voerde“, für das Bundes- und Landesmittel aus dem Städtebauförderungsprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ aktiviert werden konnten. Zum „Tag der Städtebauförderung“, dem Aktionstag der gemeinsamen Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag sowie Deutschem Städte- und Gemeindebund, wird die jüngste im Rahmen der Städtebauforderung umgesetzte Maßnahme, der neue geschaffene Spiel- und Bewegungsraum für Jugendliche an der Friedrichsfelder Straße/Ecke Teichacker am 9. Mai 2015, 15:30 Uhr offiziell eröffnet. Dabei sind alle Voerder Bürgerinnen und Bürger, vor allem natürlich Jugendliche und Kinder sowie die an das Gelände angrenzende Nachbarschaft herzlich eingeladen, den bis dahin neu geschaffenen Aufenthaltsraum einzuweihen und zu entdecken. Neben einer großen Spielfläche entsteht dort ein Bereich mit einer überdimensionalen, solarbetriebenen Dusche, die für Erfrischung sorgen soll. Ein Wasserauffangbecken mit Findlingen soll weitere Wassererlebnisse ermöglichen. Neben den neu gestalteten Elementen erwarten die Besucher natürlich ein spezielles Eröffnungsprogramm am 9. Mai 2015. Dieses soll vor allem die Voerder Jugendlichen ansprechen.

Programm:

15:30 bis 17:30 Uhr
Eröffnung Teichfläche
Ort: Voerde, Friedrichsfelder Straße / Ecke Teichacker
Anschrift:


Stadtspaziergang „Hilfe zur Veränderung–was wäre Voerde ohne Städtebauförderung?

In der Voerder Innenstadt werden fortlaufend Gestaltungsmaßnahmen durchgeführt und Aktivitäten organisiert, die die Attraktivität des Kernbereichs der Stadt Voerde weiter steigern sollen. Bauliche Projekte aus den Bereichen Städtebau und Freiraumplanung werden ebenso umgesetzt, wie das Marketing- und Aktivierungskonzept, mit dem gemeinsame Aktionen zur Stärkung des Standortes Innenstadt entwickelt und auf den Weg gebracht werden. Die vielfältigen Maßnahmen erfolgen auf Grundlage des vom Rat beschlossenen Integrierten Handlungskonzeptes „Lebendige Innenstadt Voerde“, für das Bundes- und Landesmittel aus dem Städtebauförderungsprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ aktiviert werden konnten. Zum „Tag der Städtebauförderung“, dem Aktionstag der gemeinsamen Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag sowie Deutschem Städte- und Gemeindebund, werden die verschiedenen baulichen Maßnahmen zur Aufwertung der Innenstadt Voerde im Rahmen eines geführten Stadtspaziergangs erwandert und vorgestellt. Die Bandbreite der Projekte reicht dabei von der Anfang der 1990er Jahre gestalteten Bahnhofstraße über den im Jahr 2014 neu gestalteten Helmut-Pakulat-Park bis zur aktuellsten Maßnahme, der Teilfläche an der Friedrichsfelder Straße, wo ein attraktiver Spiel- und Bewegungsraum für Jugendliche angelegt wurde. Der Treffpunkt für den Stadtspaziergang am 9. Mai 2015 ist um 14:00 Uhr an der Bahnhofstraße auf der Westseite des Voerder Bahnhofs vor der Bahnunterführung. Der Stadtspaziergang endet passend zur offiziellen Eröffnung der jüngsten Städtebaufördermaßnahme an der Teichfläche um 15:30 Uhr. Mit der Veranstaltungsreihe der Stadtspaziergänge macht die Stadt Voerde allen Bürgern das Angebot, neue oder ungewohnte Einblicke in die Hintergründe von Stadtleben und Stadtentwicklung zu gewinnen. Ziel ist es, im Alltag verborgene Qualitäten der Innenstadt von Voerde zu entdecken und so das Bild der eigenen Wohn- und Heimatstadt zu schärfen. Die Rundgänge widmen sich in loser Reihenfolge unterschiedlichen Themen rund um die Innenstadt. Durchgeführt wurden bereits die Stadtspaziergänge „Von der Bauernschaft zur Stadt“ zur Entwicklung der Stadt Voerde sowie „Voerde bei Nacht“ zum Licht im öffentlichen Raum und an privaten Immobilien.

Programm:

14:00 bis 15:30 Uhr
Stadtspaziergang
Ort: Treffpunkt Bahnhofstraße auf der Westseite des Voerder Bahnhofs vor der Bahnunterführung
Anschrift:


Downloads

Tag der St dtebauf rderung Voerde A3.pdf (.pdf, 312,8 KB)