Zurück

Stadt Donaueschingen

Einwohner: 21.500
Bezug zu Städtebauförderprogrammen: Aktive Stadt- und Ortsteilzentren
Phasen der Gebietsentwicklung: Am Anfang
Ziele der Veranstaltung: Neues mitgestalten | Umbau und Neues inszenieren
Anzahl der Veranstaltungen: 1


Zukunftswerkstatt - gesamtörtliches Entwicklungskonzept

Im Rahmen des Tags der Städtebauförderung soll in Donaueschingen im Rahmen einer „Zukunftswerkstatt“ zusammen mit der Bürgerschaft die Zukunftsstrategie der Stadt in städtebaulicher Hinsicht erarbeitet werden. Ergebnisse dieser ganztägigen Diskussionsrunde sollen Eingang in das gesamtstädtische Entwicklungskonzept finden. Nach der Begrüßung durch Herrn Oberbürgermeister Pauly und einer umfassenden Einführung in die Grundlagen der Städtebauförderung sowie in den bisherigen Sachstand sollen im Form eines Worldcafés folgende fünf Themen mit der Bürgerschaft diskutiert werden. 1. Wohnen und Leben 2. Wirtschaft und Arbeiten 3. Kultur, Marketing und Tourismus 4. Bildung und Soziales 5. ISEK und Konversion Nach der Mittagspause ist die Ergebnisvorstellung aus den Arbeitsgruppen sowie die Zusammenfassung und die Darstellung des künftigen Vorgehens geplant. Die moderierte Veranstaltung am 09. Mai 2015 steht im Kontext mit den bereits in den Jahren 2013 und 2014 durchgeführten „Zukunftswerkstätten“. Leitthemen waren damals die Innenstadtentwicklung von Donaueschingen (2013) und die anstehende Konversion (2014). Bürgerinnen und Bürger haben daneben Gelegenheit, sich über die bislang umgesetzten/laufenden städtebaulichen Erneuerungsmaßnahmen "Donauhalle" und "An der Stadtkirche" zu informieren.