Zurück

Greven

Einwohner: 35.278 (31.12.2013)
Bezug zu Städtebauförderprogrammen: Aktive Stadt- und Ortsteilzentren
Phasen der Gebietsentwicklung: Mittendrin
Ziele der Veranstaltung: Erfolge erleben und feiern | Neues mitgestalten
Anzahl der Veranstaltungen: 2


Bauvorhaben Rathauspassage

Das zurzeit größte Bauvorhaben in der Grevener Innenstadt ist die Entwicklung der Rathauspassage zwischen der Martinistraße, Rathausstraße und dem Modehaus Ahlert. Im Frühjahr 2013 wurde mit dem Bau des Komplexes gestartet, für das die Rathaus Karree Gmbh & Co.KG Schoo / Beckonert 15,5 Mio. € investiert. Im Erdgeschoss werden 3500 qm Fläche für die Einzelhandels- und Gastronomienutzung mit Außenbewirtung geschaffen. Zudem werden in den Ober- und Staffelgeschossen insgesamt 50 Wohnungen geschaffen. Diese gruppieren sich um einen großzügigen Innenhof, der mit Grünbereichen und Gemeinschaftseinrichtungen ausgestattet wird. Die Baustellenbegehung in der Rathauspassage ermöglicht den Bürgerinnen und Bürgern Grevens aktuelle Informationen zum Stand der Planungen sowie zum Baufortschritt durch den Projektentwickler aus erster Hand zu erfahren. Die Baustellenbegehung trägt zudem dazu bei, dass eine Akzeptanz in der Bevölkerung für die bisherigen und vermutich kommenden Einschränkungen in der Innenstadt während der Baustellenphase geschaffen werden.

Programm:

11:00 bis 12:00 Uhr
Baustellenbegehung
Ort: Rathauspassage
Anschrift: Martinistraße, 48268 Greven


14:00 bis 15:00 Uhr
Baustellenbegehung
Ort: Rathauspassage
Anschrift: Martinistraße, 48268 Greven


Gestaltung des öffentlichen Raumes in der Innenstadt

Der interessierten Öffentlichkeit soll am Tag der Städtebauförderung sowohl realisierte, laufende als auch anstehende Maßnahmen zur Gestaltung des öffentlichen Raumes in der Grevener Innenstadt vorgestellt und Beteiligungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Hierzu werden unterschiedliche Beteiligungsformen gewählt: Stadtspaziergang: Der Stadtspaziergang mit den Experten des Büros greenbox Landschaftsarchitekten zur gestalterischen Aufwertung des öffentlichen Raumes in der Innenstadt ist ein weiterer Baustein zur Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger in der laufenden Realisierungsplanung. Bei diesen Führungen sollen über realsierte Maßnahmen, zum aktuellen Stand der Planungen und über die nächsten Schritte informiert werden. Bürgerinformationsstand: Am Informationsstand zur Maßnahme der Gestaltung des öffentlichen Raumes in der Innenstadt soll zum einen über die allgemeinen Planungen informiert werden. Zum anderen wird zur Teilnahme am Bürgerwettbewerb und zur Mitgestaltung des Stadtmobiliars „Ems-Treibgut“ in der Innenstadt aufgerufen, um somit eine Möglichkeit zur aktiven Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger zu schaffen. Entwicklungsperspektiven für die Rathauspassage: Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Entwurfes des Wettbewerbssiegers greenbox Landschaftsarchitekten zur gestalterischen Aufwertung der Innenstadt ist der Umgang der Rathausstraße mit dem Ziel, eine Barriereüberwindung zur Anbindung der Alten Münsterstraße zu erreichen. Im Rahmen einer Bachelorarbeit im Studiengang Freiraumplanung der Fakultät Wissenschaften und Landschaftsarchitektur der Hochschule Osnabrück wurde sich unter dem Thema "Planungsansätze zu gestalterischen und funktionalen Aufwertung der Rathausstraße" mit diesem Aspekt wissenschaftlich befasst und konkrete Entwicklungsperspektiven ausgearbeitet, die am Tag der Städtebauförderung von der Studentin persönlich vor- bzw. ausgestellt werden.

Programm:

10:00 bis 16:00 Uhr
Informationsstand zum Bürgerwettbewerb "Ems-Treibgut"
Ort: Niederort
Anschrift: Niederort, 48268 Greven


10:00 bis 16:00 Uhr
Ausstellung der Planungsansätze zur Umgestaltung der Rathausstraße
Ort: Niederort
Anschrift: Niederort, 48268 Greven


11:00 bis 12:00 Uhr
Stadtführung zur gestalterischen Aufwertung der Innenstadt
Ort: Innenstadt von Greven
Anschrift:


14:00 bis 15:00 Uhr
Stadtführung zur gestalterischen Aufwertung der Innenstadt
Ort: Innenstadt von Greven
Anschrift: