Zurück

Stadt Dingolfing

Einwohner: 18.990
Bezug zu Städtebauförderprogrammen: Soziale Stadt | Städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen
Phasen der Gebietsentwicklung: Am Ende
Ziele der Veranstaltung: Erfolge erleben und feiern | Umbau und Neues inszenieren
Anzahl der Veranstaltungen: 3


Ausstellung im Stadtteilzentrum Nord

Obwohl das Frick-Areal nicht mit Mitteln der Städtebauförderung entwickelt wird, besitzt es auf Grund seiner Lage an der Höller Straße und seiner Nachbarschaft zum Stadtteilzentrum jedoch eine gewisse Bedeutung für die weitere Entwicklung der Stadt und damit auch des Projektgebiets. Durch die Lage des Areals neben der Kirche und auf einer der Hauptverkehrsachsen der Stadt ist diese Baumaßnahme für viele Bürgerinnen und Bürger im Blickfeld und schafft für die Nachbarn eine vollkommen neue Umgebung. Außerdem werden die Aktivitäten des dort ansässigen Einzelhändlers bis zum Bezug der neuen Gewerbeeinheit mit einer Übergangslösung weiter geführt um die bestehende Nahversorgung und sozialen Bindungen nicht zu unterbrechen. Für den neu entstehenden Bewegungspark am Pappelweg dagegen ist eine Förderung beantragt und in Aussicht gestellt. Bei der Planung des Parks und der Auswahl der Geräte wurde unter anderem der Seniorenbeirat der Stadt Dingolfing erfolgreich mit eingebunden. Da der Park im Projektgebiet südlich der Isar entsteht, liegt es nahe, gerade die Bevölkerung in Dingolfing Nord wohnortnah über die Maßnahme zu informieren. Dies kann dazu beitragen, dass der Park auch dort von Anfang an als Attraktionspunkt wahrgenommen und genutzt wird. Es empfiehlt sich mit der Ausstellung zu beiden Projekten schon im Vorfeld des Tags der Städtebauförderung zu beginnen, und im Rahmen des Festes die Aufmerksamkeit der Besucher in besonderer Weise auf die Ausstellung zu lenken.

Programm:

13:00 bis 20:00 Uhr
Ausstellung Neugestaltung "Frick-Areal" und Bewegungspark
Ort: Stadtteilzentrum Nord
Anschrift: Quartiermanagement Soziale Stadt Dingolfing St. Josef - Platz 4 84130 Dingolfing


Ausstellung zur Städtebauförderung

Im Informationszentrum im Bruckstadel werden bei einer sehenswerten Ausstellung, die bereits ab dem 26. April geöffnet ist, Projekte, die städtebaulich gefördert wurden und werden gezeigt. Modelle und Plakate veranschaulichen die Ausstellung und auch zu diesem Zweck läuft eine Präsentation. Die Ausstellung ist ab 26. April, Montag – Freitag von 14 – 18 Uhr, samstags von 10 – 15 Uhr bei freiem Eintritt für die Besucher geöffnet.

Programm:

10:00 bis 15:00 Uhr
Ausstellung zur Städtebauförderung in Dingolfing
Ort: Informationszentrum im Bruckstadel
Anschrift: Fischerei 9, 84130 Dingolfing


Stadtteilfest in Höll-Ost

Das Maifest Höll-Ost wird nun bereits seit mehreren Jahren auf dem Vorplatz des Stadtteilzentrums gefeiert. In seiner Ausgestaltung ist es eng mit dem Gebäude und der Arbeit des dort ansässigen Quartiermanagements verknüpft, das in diesem Zusammenhang eine koordinierende Funktion wahrnimmt. Alljährlich ergeht ein Aufruf an die im Stadtteil aktiven Gruppen und Vereine, unter deren Mitwirkung ein abwechslungsreiches Programm zu Stande kommt. Viele BewohnerInnen des Stadtteils tragen durch ihre Mithilfe maßgeblich zum Gelingen des Festes bei . So entsteht ein Ereignis, bei dem Begegnung und Miteinander ermöglicht und Nachbarschaften gepflegt werden. Das Maifest Höll-Ost ist damit ein gutes Beispiel, wie die Städtebauförderung vor Ort in der Lebenswelt der Menschen Wirkung entfaltet.

Programm:

13:00 bis 20:00 Uhr
Maifest Höll-Ost
Ort: Vorplatz Stadtteilzentrum Nord
Anschrift: Quartiermanagement Soziale Stadt Dingolfing, St. Josef - Platz 4, 84130 Dingolfing