Fotowettbewerb 2024: Städtebauförderung bewegt

Fotowettbewerb 2024: „Städtebauförderung bewegt“

Wie, wo, wen, was bewegt Städtebauförderung in Ihrer Kommune, in Ihrem Quartier, in Ihrem Projekt? Zeigen Sie es mit einem aussagekräftigen Bild. Bis zum 30. August 2024 können Städte, Gemeinden und Initiativen ihr Motiv einreichen. Das Siegerfoto wird dann per Publikums-Voting gekürt.

Das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) lädt herzlich zur Teilnahme am diesjährigen Fotowettbewerb ein.

Das Thema: „Städtebauförderung bewegt“ – nicht nur auf Spielplätzen, Pumptracks oder anderen Sportflächen im Quartier: Vom klimafreundlichen Radwegenetz über die Neugestaltung von Fußgängerzonen bis hin zum Ausbau öffentlicher Parks – die Städtebauförderung bringt Bewegung und Leben in unsere Städte und Gemeinden. In mehr als 4.000 Kommunen, im ländlichen Raum ebenso wie in großstädtischen Quartieren, sind bislang durch die Städtebauförderung lebenswerte, nachhaltige und bewegungsfreundliche Räume entstanden.

Machen Sie mit und zeigen Sie, wie die Städtebauförderung Ihre Gemeinde bewegt. Wir freuen uns auf Ihre kreativen Einsendungen!

Teilnahmeschluss: 30.8.2024
Online-Voting: 16.9.2024 bis 01.11.2024
Preis: Professioneller Videodreh eines Projektfilms vor Ort in Ihrer Kommune

Alle Kommunen, die derzeit Gesamtmaßnahmen und Quartiere mithilfe der Städtebauförderung entwickeln oder entwickelt haben, sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Teilnahmeberechtigt sind außerdem Initiativen und Projekte, die aus Mitteln der Städtebauförderung finanziert werden oder wurden (z. B. Quartiersmanagement-Büros, Quartierszentren, Vereine, Geschäftsstraßen-Managements, Planungsbüros etc.).

Die Teilnahme erfolgt mit dem Upload Ihres Fotos über dieses Formular.

Pro Institution / Organisation / Kommune darf ein Foto ausgereicht werden.

Zur Teilnahme am Wettbewerb muss das Foto im JPEG-Format mit einer maximalen Dateigröße von 10 MB hochgeladen werden.

Gesucht werden Bilder, die das Thema „#StädtebauförderungBewegt“ kreativ und aussagekräftig umsetzen – also z.B. gemeinschaftliche Aktivitäten oder Menschen in Bewegung zeigen. Das Motiv muss im Zusammenhang mit einer Fördermaßnahme der Städtebauförderung stehen.

Bitte reichen Sie keine „Postkartenansichten“ und keine Collagen ein. Das Foto kann im JPG-Format mit einer maximalen Dateigröße von 10 MB über das Online-Formular hochgeladen werden.

Das Gewinner-Foto wird durch ein öffentliches Online-Voting ermittelt. Abgestimmt wird im Zeitraum vom 16. September bis zum 1. November 2024. Das Foto mit den meisten Stimmen gewinnt den Wettbewerb. Bei gleicher Stimmzahl entscheidet das Los.

Die Kommune oder die Initiative, die den Fotowettbewerb gewinnt, bekommt Besuch von einem professionellen Videoteam, das vor Ort einen kurzen Film dreht, der zeigt, wie Städtebauförderung hier bewegt. Das Storyboard wird gemeinsam mit dem Gewinner entwickelt.

Haben Sie noch Fragen zu den Teilnahmebedingungen? Bitte wenden Sie sich an die Begleitagentur