Glückstadt

„Barrierefreies Glückstadt“
Einwohnerzahl: 11.150
Bezug zu Städtebauförderprogrammen: Kleinere Städte und Gemeinden
Phase der Gebietsentwicklung: Am Anfang
Zielgruppe: Seniorinnen und Senioren
Beteiligungsformat: Besondere Aktion
Beteiligungsziel: Information, Mitwirken

Glückstadt wird durch Mittel aus dem Städtebauförderungsprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke“ unterstützt. Durch entsprechenden Mitteleinsatz konnte ein Gutachten zur Barrierefreiheit finanziert werden. Damit konnten Untersuchungsschwerpunkte und Lösungsansätze entwickelt werden, wie man den städtischen Raum an die Bedürfnisse körperlich eingeschränkter Personen anpassen kann.

Am Tag der Städtebauförderung 2015 wurden die Ergebnisse des Gutachtens einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Dabei wurde ein Zugang zum Thema Barrierefreiheit geschaffen. Neben veranschaulichenden Infotafeln wurde interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Teilnahme an einem halbstündigen Stadtrundgang ermöglicht, der in besonderer Art und Weise für das Thema Mobilitätseinschränkung sensibilisierte. Ausgestattet mit Rollatoren, Rollstühlen und speziell präparierten Brillen konnten die Teilnehmenden erfahren, was es bedeutet, städtebauliche Barrieren im Raum vorzufinden.

Auftaktveranstaltung 2019

Gastgeber der zentralen Auftakt­veranstal­tung zum Tag der Städte­bau­förde­rung am 11. Mai 2019 war die Stadt Donau­wörth.

Plakatwettbewerb

Die Gewinner stehen fest! Sehen Sie sich die fünf besten Plakate zum Tag der Städtebauförderung an.

Login

Angemeldete Städte und Ge­mein­den können im Login-Bereich die Infos zu ihren Veranstaltungen bearbeiten.

Praktische Downloads

Handbuch

Das Handbuch zum Tag der Städtebauförderung bietet eine praktische Arbeitshilfe für die Vorbereitung und Durchführung Ihrer Veranstaltung.

Sie haben Fragen?

Für alle Fragen steht Ihnen die Agentur für den Tag der Städtebauförderung zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt auf!