Mönchengladbach

„Der Alufant kehrt zurück“
Einwohnerzahl: ca. 260.000
Bezug zu Städtebauförderprogrammen: Soziale Stadt
Phase der Gebietsentwicklung: Mittendrin
Zielgruppe: Private Hausbesitzer, Allgemeine Öffentlichkeit, Kinder- und Jugendliche
Beteiligungsformat: Eröffnung oder Einweihung
Beteiligungsziel: Information, Mitwirkung

Seit 2010 profitiert in Mönchengladbach die Rheydter Innenstadt durch das Städtebauförderungsprogramm Soziale Stadt. Es ist vorgesehen, die gegenwärtige Aufwärtsentwicklung auch zukünftig zu sichern und langfristig einen sich selbst tragenden Stadtentwicklungsprozess in Rheydt zu entwickeln.

Die Stadt Mönchengladbach bot Besucherinnen und Besuchern am Tag der Städtebauförderung 2015 ein vielfältiges Programm. Neben einem Infostand zu Projekten zur Sozialen Stadt Rheydt mit veranschaulichenden Vorher-/Nachher-Ansichten sowie der Möglichkeit zu diskutieren stand die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im Vordergrund. Unter dem Motto „Stadt gestalten“ fand eine Art Workshop statt, um Kinder ans Thema „Stadt als Lebensraum“ zielgruppengerecht heranzuführen. Hierzu wurde eine große Stadtkarte ausgebreitet, die mit Buntstiften, Fähnchen und kleinen Bausteinen gestaltet werden konnte. Daneben präsentierte die Stadt interessierten Besucherinnen und Besuchern eine weitere Attraktion: Eine etwa fünf Meter große Kunstfigur („Alufant“) des Künstlers Gerhard Wind, die im Bereich des Marktplatzes aufgestellt wurde, wurde symbolisch der Mönchengladbacher Bevölkerung übergeben.

Anmeldung 2019

Städte und Ge­mein­den können sich ab sofort zum Tag der Städte­bau­förde­rung 2019 anmelden.

Ideen für Formate und Veranstaltungen

Holen Sie sich Inspiration für Ihre Veranstaltungen am Tag der Städtebau­förderung 2019 und erfahren Sie hier, welche Veranstaltungs­formate und Aktionen in den letzten Jahren durchgeführt wurden.

Praktische Downloads

Handbuch

Das Handbuch zum Tag der Städtebauförderung bietet eine praktische Arbeitshilfe für die Vorbereitung und Durchführung Ihrer Veranstaltung.

Neu: Reportagen aus der Städtebauförderung

Die Begleitagentur besuchte stellvertretend einige der zahlreichen engagierten Kommunen: Sechs Videos zeigen, dass unabhängig von der Größe und Wirtschaftskraft mit lokalem Engagement und den richtigen Förderprogrammen gute Projekte für mehr Lebensqualität entstehen können.

Sie haben Fragen?

Für alle Fragen steht Ihnen die Agentur für den Tag der Städtebauförderung zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt auf!