Regensburg

Porta Praetoria – auf den Spuren der Römer
Einwohnerzahl: ca. 160.000
Finanziert aus Programm: Aktive Stadt- und Ortsteilzentren, Städtebaulicher Denkmalschutz, Nationale Projekte des Städtebaus
Phase der Gebietsentwicklung: Start
Zielgruppe: Allgemeine Öffentlichkeit
Beteiligungsformat: besondere Aktion
Beteiligungsziel: Information, Mitwirkung

Die Porta Praetoria in Regensburg ist das einzige erhaltene Legionslagertor der Welt und das bedeutendste Römerdenkmal der Stadt. In den kommenden Jahren wird das Tor mit Unterstützung aus dem Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ umfassend saniert und in Wert gesetzt. Mit Mitteln aus demselben Programm wird auch der Bau eines neuen Gemeindezentrums finanziert, das Veranstaltungsräume, eine Synagoge und Schulungsräume bieten wird.

Am Tag der Städtebauförderung 2016 informierten die Stadt Regensburg sowie beteiligte Vereine, Initiativen und Fachleute über beide Projekte. Am Nachmittag bot ein bunter Straßenmarkt am Marc-Aurel-Ufer Informationsstände, Vorführungen und Mitmach-Aktionen. Besucher konnten bei Führungen das Innere der Porta Praetoria erkunden oder mehr über das jüdische Erbe Regensburgs erfahren. Interessierte Bürgerinnen und Bürger versuchten sich selbst an historischen Handwerkstechniken oder informierten sich bei Experten über moderne Verfahren der Steinsanierung. Auch für Kinder war Spannendes geboten: Sie wurden eingeladen, in die Rolle von Römern zu schlüpfen oder einen antiken Torbogen zu konstruieren. So konnte Kindern und Jugendlichen spielerisch das römische Erbe der Stadt vermittelt werden.

Anmeldung 2019

Städte und Ge­mein­den können sich ab sofort zum Tag der Städte­bau­förde­rung 2019 anmelden.

Ideen für Formate und Veranstaltungen

Holen Sie sich Inspiration für Ihre Veranstaltungen am Tag der Städtebau­förderung 2019 und erfahren Sie hier, welche Veranstaltungs­formate und Aktionen in den letzten Jahren durchgeführt wurden.

Praktische Downloads

Handbuch

Das Handbuch zum Tag der Städtebauförderung bietet eine praktische Arbeitshilfe für die Vorbereitung und Durchführung Ihrer Veranstaltung.

Neu: Reportagen aus der Städtebauförderung

Die Begleitagentur besuchte stellvertretend einige der zahlreichen engagierten Kommunen: Sechs Videos zeigen, dass unabhängig von der Größe und Wirtschaftskraft mit lokalem Engagement und den richtigen Förderprogrammen gute Projekte für mehr Lebensqualität entstehen können.

Sie haben Fragen?

Für alle Fragen steht Ihnen die Agentur für den Tag der Städtebauförderung zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt auf!