FRANKENBERG – Baustellenbesichtigung und Hoffest
Land: Sachsen
Einwohnerzahl: 14.500
Finanziert aus Programm: Städtebaulicher Denkmalschutz
Phase der Gebietsentwicklung: mittendrin
Zielgruppe: Eigentümer-/innen
Beteiligungsformat: Baustellenbesichtigung
Beteiligungsziel: Erfolge erleben und feiern

Baustellenbesichtigung und Hoffest

Zur dritten Teilnahme der Stadt Frankenberg am Tag der Städtebauförderung gab es im Jahr 2017 unter dem Motto „Baustellenbesichtigung“ die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Gebäude zu werfen, bei denen bereits mit den Baumaßnahmen begonnen wurde. Dadurch konnten sich die Bürgerinnen und Bürger über Entwicklungen, Ziele und Ergebnisse der Stadtentwicklung in Frankenberg informieren und diese vor Ort erleben. Eigentümer und Bauherren standen als Gesprächspartner bereit und berichteten über Fortschritte und Umfang der Baumaßnahmen. Durch die verschiedenen Förderprogramme unterstützt, standen die Villa Humboldtstraße 25, die Freiberger Straße 57, das ehemalige Hotel „Zum Roß“ und die Badergasse 6 im Mittelpunkt des Aktionstages. Ein gut besuchtes Hoffest rundete den Tag ab.

Anmeldung 2019

Städte und Ge­mein­den können sich ab sofort zum Tag der Städte­bau­förde­rung 2019 anmelden.

Ideen für Formate und Veranstaltungen

Holen Sie sich Inspiration für Ihre Veranstaltungen am Tag der Städtebau­förderung 2019 und erfahren Sie hier, welche Veranstaltungs­formate und Aktionen in den letzten Jahren durchgeführt wurden.

Praktische Downloads

Handbuch

Das Handbuch zum Tag der Städtebauförderung bietet eine praktische Arbeitshilfe für die Vorbereitung und Durchführung Ihrer Veranstaltung.

Neu: Reportagen aus der Städtebauförderung

Die Begleitagentur besuchte stellvertretend einige der zahlreichen engagierten Kommunen: Sechs Videos zeigen, dass unabhängig von der Größe und Wirtschaftskraft mit lokalem Engagement und den richtigen Förderprogrammen gute Projekte für mehr Lebensqualität entstehen können.

Sie haben Fragen?

Für alle Fragen steht Ihnen die Agentur für den Tag der Städtebauförderung zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt auf!