MARKT VELDEN – Informationsveranstaltung
Land: Bayern
Einwohnerzahl: 6.800
Finanziert aus Programm: Aktive Stadt- und Ortsteilzentrent
Phase der Gebietsentwicklung: am Anfang
Zielgruppe: sonstige
Beteiligungsformat: Informationsveranstaltung
Beteiligungsziel: Umbau und Neues inszenieren

„Chance zum Aufbruch – Ortsentwicklung Velden. Was ist. Was bleibt. Was kommt“

Getreu dem Titel „Chance zum Aufbruch – Ortsentwicklung Velden. Was ist. Was bleibt. Was kommt“ nutzte die Stadt Markt Velden den Tag der Städtebauförderung 2017 dazu, um  transparent über aktuelle Entwicklungen und neue Rahmenbedingungen  der Stadt zu berichten. Ziel war es, abseits einer „trockenen“ InformationsveranstaltungMenschen sowohl über Neuerungen – wie beispielsweise zu Bestimmungen zum Grunderwerb – zu informieren als auch zusammenzubringen und zu vernetzen.

Hierzu wurde das Alte Rathaus zum zentralen Ort: An Informationsständen konnten sich die Bewohnerinnen und Bewohner austauschen, in Form einer Roll-Up-Ausstellung, die auch auf Folgeveranstaltungen genutzt und teilweise dauerhaft im Rathaus installiert werden soll, wurden Best-Practice-Beispiele anderer Kommunen vorgestellt.  Hauptattraktion war eine mit dem Luftbild der Stadt bedruckte Plane. Hier wurden Ideen und Anregungen gesammelt und so gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern direkt „am Modell“ gearbeitet.

Auftaktveranstaltung 2019

Gastgeber der zentralen Auftakt­veranstal­tung zum Tag der Städte­bau­förde­rung am 11. Mai 2019 war die Stadt Donau­wörth.

Plakatwettbewerb

Die Gewinner stehen fest! Sehen Sie sich die fünf besten Plakate zum Tag der Städtebauförderung an.

Login

Angemeldete Städte und Ge­mein­den können im Login-Bereich die Infos zu ihren Veranstaltungen bearbeiten.

Praktische Downloads

Handbuch

Das Handbuch zum Tag der Städtebauförderung bietet eine praktische Arbeitshilfe für die Vorbereitung und Durchführung Ihrer Veranstaltung.

Sie haben Fragen?

Für alle Fragen steht Ihnen die Agentur für den Tag der Städtebauförderung zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt auf!