GÖßWEINSTEIN – Workshop- und Werkstattverfahren
Land: Bayern
Einwohner: 4.000
Finanziert aus Programm: Städtebaulicher Denkmalschutz
Phase der Gebietsentwicklung: mittendrin
Zielgruppe: Jugendliche, Seniorinnen und Senioren, Vereine, Verbände und (Bürger-)Initiativen, Presse, Politikerinnen und Politiker, Funktionsträger / Interessenvertreter, Eigentümerinnen und Eigentümer
Beteiligungsformat: Workshop- und Werkstattverfahren
Beteiligungsziel: Neues mitgestalten

Rundgang mit anschließendem Dialog zur Ortsentwicklung

In Markt Gößweinstein wurde der Tag der Städtebauförderung 2018 mit einer Klausurtagung des Marktgemeinderats zur Aktualisierung des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) eingeleitet. Anschließend waren die Bürgerinnen und Bürger bei einem Ortsrundgang eingeladen, sich über den aktuellen Stand des Ortsentwicklungskonzepts zu informieren. Im Fokus des Rundgangs standen neben dem Ortskern auch die zukünftigen Umsetzungsgebiete der Städtebauförderung, deren Sanierung auf der Klausurtagung beschlossen worden war.

Abschließend konnten die Teilnehmenden sich bei einem BürgerInnen-Dialog im Haus des Gastes austauschen. Der Dialog wurde in Form einer offenen Werkstatt abgehalten. Anregungen, Hinweise und Zukunftsziele der Bürgerinnen und Bürger wurden gemeinsam mit den Räten und Planenden diskutiert.

 

 

 

Anmeldung 2019

Städte und Ge­mein­den können sich ab sofort zum Tag der Städte­bau­förde­rung 2019 anmelden.

Bitte beachten Sie, dass sich auch Teilnehmer aus den Vorjahren neu registrieren müssen.

Ideen für Formate und Veranstaltungen

Holen Sie sich Inspiration für Ihre Veranstaltungen am Tag der Städtebau­förderung 2019 und erfahren Sie hier, welche Veranstaltungs­formate und Aktionen in den letzten Jahren durchgeführt wurden.

Praktische Downloads

Handbuch

Das Handbuch zum Tag der Städtebauförderung bietet eine praktische Arbeitshilfe für die Vorbereitung und Durchführung Ihrer Veranstaltung.

Neu: Reportagen aus der Städtebauförderung

Die Begleitagentur besuchte stellvertretend einige der zahlreichen engagierten Kommunen: Sechs Videos zeigen, dass unabhängig von der Größe und Wirtschaftskraft mit lokalem Engagement und den richtigen Förderprogrammen gute Projekte für mehr Lebensqualität entstehen können.

Sie haben Fragen?

Für alle Fragen steht Ihnen die Agentur für den Tag der Städtebauförderung zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt auf!