Zurück

Ulm

Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: 120 000
Förderkulisse: Stadtumbau West | Aktive Stadt- und Ortsteilzentren | Städtebaulicher Denkmalschutz | Weitere Förderprogramme
Anzahl der Veranstaltungen: 2


13.05.2017 09:30 bis 13:00 Uhr

Wilhelmsburg die Stadt in der Festung - das Tor öffnet sich!

Ort: Festungsanlage Wilhelmsburg Ulm
Anschrift: Prittwitzstraße 100, 89075 Ulm

Offizielle Einweihung der Maßnahmen durch die Bürgermeister der Stadt Ulm.
Besichtigungen der abgeschlossenen Baumaßnahmen und Vorstellung der laufenden Projekte.


13.05.2017 11:00 bis 16:00 Uhr

„Auf zu neuen Ufern“

Ort: Sanierungsgebiet Dichterviertel
Anschrift: Gartenstraße 11, 89077 Ulm

Getreu dem Motto: „Auf zu neuen Ufern“ findet in diesem Jahr der Tag der Städtebauförderung im Sanierungsgebiet Dichterviertel, an den Ufern der Großen Blau, statt.

Im Rahmen eines Straßen- und Quartiersfestes im Bereich der Gartenstraße wird am Samstag, 13. Mai 2017 zwischen 11.00 Uhr und 16.00 Uhr in den Räumen des ehemaligen Dichtervierteltreffs das neue „Café Blau“ eröffnet.

Seit 2008 schon – damals noch im Sanierungsgebiet „Soziale Stadt – Weststadt“ war die Gartenstraße Nr. 11 Treffpunkt und zugleich niederschwellige Anlaufstelle für die Bewohner*innen des gesamten Dichterviertels.

Mit einer Neuauflage des Angebotes und grundsanierten Räumlichkeiten wurde der Ort nun fit gemacht für die anstehenden Jahre. Finanziert durch die Projektpartner Ulmer Heimstätte und UWS (beides Wohnbauträger mit großen Beständen im Quartier), die Stadt Ulm und die Sanierungstreuhand Ulm GmbH sollen Strukturen geschaffen, unterstützt und vernetzt werden, welche die Grundlage für ein erfolgreiches soziales Miteinander der Bewohnerschaft im Quartier bilden.

Flankiert werden die Feierlichkeiten von geführten Spaziergängen quer durch das Sanierungsgebiet. Auch besteht die Möglichkeit, die größte und schon weithin sichtbare Baustelle des Dichterviertels zu besuchen. Dort entstehen auf dem alten Firmengelände einer Reifenerneuerungsfabrik aktuell 71 Wohneinheiten (davon sind 14 als preisgünstiger Wohnraum konzipiert) und ein Vier-Sterne-Hotel mit 148 Zimmern. Das Neubauprojekt mit „Leuchtturmcharakter“ bildet den Auftakt einer ganzen Reihe von Großbaustellen im nördlichen Teil des Dichterviertels, welches künftig für ca. 1.600 Menschen neue Heimat sein wird.

Die Veranstaltung zum Tag der Städtebauförderung 2017 wird auch bei schlechtem Wetter durchgeführt. Für das leibliche Wohl und ausreichend Unterhaltung (auch für die kleinen Gäste) ist gesorgt.