Zurück

Stadt Kassel

Bundesland: Hessen
Einwohner: 200507
Förderkulisse: Soziale Stadt | Stadtumbau West | Aktive Stadt- und Ortsteilzentren | Weitere Förderprogramme
Anzahl der Veranstaltungen: 4


13.05.2017 10:00 bis 15:00 Uhr

Rothenditmold in Bewegung - Eröffnung des „Haus der Zukunft“

Ort: Haus der Zukunft, Stadtteiltreff ENGELHARD 7
Anschrift: Wolfhager Straße 165, Engelhardstraße 7, 34127 Kassel

Das Fördergebiet Rothenditmold wurde 2001 aufgrund vorhandener städtebaulicher und sozialer Missstände in das Programm „Stadtsanierung“ aufgenommen und in 2010 in das Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ übernommen. Ziel ist es, das 209 ha große Fördergebiet mit seinen rund 8.900 Einwohnern durch einen Entwicklungsprozess als Wohn- und Arbeitsstandort zu verbessern. Zahlreiche Projekte wurden seit der Aufnahme in das Förderprogramm bis heute bereits erfolgreich umgesetzt.

Am Tag der Städtebauförderung soll den Bewohnerinnen und Bewohner aus Rothenditmold und der breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit gegeben werden, die Erfolge im Rahmen des Förderprogramms zu erleben und gemeinsam zu feiern.

Programm:
10.00 bis 15.00 Uhr Flohmarktfest in der Engelhardstraße
11.00 bis 13.30 Uhr Feierliche Eröffnung des „Haus der Zukunft“ für geladene Gäste
13.30 bis 15.00 Uhr Open House: Geführte Rundgänge im „Haus der Zukunft“
Aktionen vom Spielmobil Rote Rübe
Infostand Soziale Stadt Rothenditmold
Kaffee, Kuchen, Crêpes, türkische Spezialitäten und Getränke

Das ehemalige Gemeindezentrum Wolfhager Straße 165 wurde durch die StadtBild gemeinnützige GmbH mit Mitteln des Förderprogramms Soziale Stadt saniert und umgebaut. Die Nutzung des „Haus der Zukunft“ besteht im Wesentlichen aus dem „Qualifizierungs- und Beschäftigungsprojekt CUBE“. Benachteiligte Jugendliche/ junge Erwachsene erhalten eine Beschäftigung, Qualifizierung und Schulung mit angegliederter Mitmachfahrradwerkstatt und können den Hauptschulabschluss erwerben. Im „Haus der Zukunft“ befindet sich zudem ein Bürgerraum, der von Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils sowie den dort ansässigen Institutionen, Vereinen, Verbänden und sonstigen Gruppen, die im Stadtteil agieren, genutzt werden kann.

Auf der für den Autoverkehr gesperrten Engelhardstraße findet ab 10.00 Uhr das alljährliche, sehr beliebte Flohmarkfest der JAFKA/ StadtBild gemeinnützige GmbH statt. Nichtkommerzielle Anbieter sind dazu eingeladen, kostenfrei einen Stand aufzubauen.
Im Stadtteiltreff ENGELHARD 7 werden mit Kaffee und Kuchen, Crêpes und türkischen Spezialitäten kulinarische Wünsche erfüllt. Das Spielmobil Roten Rübe und die Beratungsangebote des Stadtteilmanagements komplettieren das vielfältige Programm.

Plakat Tag d.St dtebauf.Roth.pdf (.pdf, 4,0 MB)


13.05.2017 11:00 bis 18:00 Uhr

Wilhelmshöher Allee und historische Architekturen im Bergpark Wilhelmshöhe

Ort: Ballhaus im Bergpark Wilhelmshöhe
Anschrift: Schlosspark 5 (gegenüber vom Schlosshotel), 34131 Kassel

Das Projekt zur „Gestalterischen Aufwertung der Wilhelmshöher Allee“ wurde Ende 2015, die Maßnahmen zur „Sicherung und Instandsetzung historischer Architekturen im UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe“ bereits Ende 2014 in das Bundesprogramm "Nationale Projekte des Städtebaus" aufgenommen. Mit dem nationalen Förderprogramm werden Kommunen in die Lage versetzt, herausragende Projekte des Städtebaus mit besonderer nationaler Wahrnehmbarkeit und hoher Qualität umzusetzen.

Am Tag der Städtebauförderung soll den Bürgerinnen und Bürgern und der breiten Öffentlichkeit die räumliche und thematische Verbindung besser ins Bewusstsein gerückt werden.

Programm / Ausstellung:
11.00 bis 18.00 Uhr Ausstellung „Gestern-Heute-Morgen“ im Ballhaus (Bergpark)

Die Projekte sind thematisch eng miteinander verknüpft, so dass es auch in diesem Jahr im Rahmen des Bundesprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus“ eine gemeinsame Veranstaltung mit der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) zum Tag der Städtebauförderung geben wird. Die hierzu konzipierte Ausstellung, die das Thema in „Gestern-Heute-Morgen“ gliedert, wird um die aktuellen Planungen und die Darstellung bisheriger Ausführungsschritte ergänzt und konsequent informativ weiterentwickelt. Der diesjährige prominente Ausstellungsort ist das klassizistische Ballhaus im Bergpark Wilhelmshöhe.

TdS Willi Allee 2017.pdf (.pdf, 9,8 MB)


13.05.2017 14:00 bis 17:00 Uhr

Umbau und Sanierung Kulturzentrum Schlachthof

Ort: Biergarten des Kulturzentrum Schlachthofs
Anschrift: Mombachstraße 12, 34127 Kassel

Informationsveranstaltung im Kulturzentrum Schlachthof über die geplante Umbau- und Sanierungsmaßnahme. Bei Kaffee, Kuchen und Musik können sich Bürger, Gäste und Freunde des Schlachthofs informieren.

Im Rahmen des Bundesprogramms "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur", Teil des Zukunftsinvestitionsprogramms der Bundesregierung, wird die Sanierung und Umbau/Erweiterung des Kulturzentrums Schlachthof mit einer nicht rückzahlbaren Zuwendung bezuschusst.

Das Projekt besteht aus einer energetischen und sicherheitstechnischen Sanierung, sowie dem Umbau und der Erweiterung einer städtischen Immobilie im Stadtteil Nord-Holland. Die historischen Kopfgebäude des ehemaligen Schlachthof-Areals werden seit 1978 vom gemeinnützigen Träger Kulturzentrum Schlachthof genutzt.

Neben Bildungs-, Beratungs- und Qualifizierungsangeboten für zugewanderte Menschen organisiert der Träger ein vielseitiges Kulturprogramm. In seinen Funktionen als Kulturveranstalter, Stadtteilzentrum, Bildungseinrichtung und Jugendhilfeträger ist das Kulturzentrum Schlachthof für die lebendige Praxis einer fortschrittlichen Integrations-, Bildungs-, Jugend - und Kulturarbeit überregional und bundesweit anerkannt.

TdS Schlachthof.pdf (.pdf, 2,9 MB)


13.05.2017 15:00 bis 19:00 Uhr

Wesertor - Veränderungen sichtbar machen

Ort: Wesertorplatz / Sodensternstraße
Anschrift: Hartwigstraße (Ecke Weserstraße) / Sodensternstraße, 34125 Kassel

Der Stadtteil Kassel-Wesertor wurde Ende 2007 aufgrund vorhandener städtebaulicher und sozialer Missstände in das Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen. Ziel ist es, das Programmgebiet – welches rund 6.000 Einwohner und eine Fläche von rund 95 ha verzeichnet – als attraktiven innerstädtischen Wohnstandort mit aktivem Stadtteilleben und gutem Freizeitwert zu positionieren. Zahlreiche Projekte wurden seit der Aufnahme in das Förderprogramm bis heute bereits erfolgreich umgesetzt.
Am Tag der Städtebauförderung soll den Bewohnerinnen und Bewohner des Wesertors und der breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit gegeben werden, die Erfolge im Rahmen des Förderprogramms zu erleben und gemeinsam zu feiern.

Anknüpfend an die 1. Gesundheitswoche im Wesertor, bildet das gemeinsame Abschluss- und Stadtteilfest an diesem Tag den Höhepunkt mit vielfältigen Mit-Mach-Aktionen, kulinarischen Highlights sowie Informations- und Beratungsangeboten rund um das Thema Gesundheit.

Programm:
15.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
15.00 bis 19.00 Uhr
Musikalische Begleitung und Auftritte durch Beiträge aus dem Stadtteil
Aktionen vom Spielmobil Rote Rübe/ Kinderschminken/ Bastelaktionen/ Ballspiele vom Projekt Freestyle/ Mitmach-Spiele
Infostände und Mitmachaktionen rund um das Thema Gesundheit
Infostand Soziale Stadt im Wesertor
Grillimbiss, Kaffee, Kuchen und Getränke

Die 1. Gesundheitswoche im Wesertor beginnt am Sonntag, den 7. Mai 2017. Rund um das Thema „Gesundheit“ werden täglich zahlreiche Veranstaltungen im Stadtteil stattfinden. Neben generationsübergreifenden Sport- und Bewegungsangeboten zur Förderung der körperlichen Fitness von Jung und Alt geht es auch um geistiges und seelisches Wohlbefinden, Ernährungstipps sowie Informationen zur Vorsorge oder zur Pflege, Einblicke in den Gemeinschaftsgarten Wesertor und den Kinderbauerhof. Bei Interesse schauen Sie gerne in unseren Flyer zur Gesundheitswoche unter www.kassel-wesertor.de.

Gesundheitstage Wesertor Flyer 29 03 201 ... (.pdf, 1,9 MB)

Stadtteilfest Sta dtebaufo rderung 2.pdf (.pdf, 8,6 MB)