Zurück

Gießen

Bundesland: Hessen
Einwohner: 85.000
Förderkulisse: Soziale Stadt | Stadtumbau West | Städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen | Weitere Förderprogramme
Anzahl der Veranstaltungen: 1


13.05.2017 14:00 bis 17:00 Uhr

Tag der Städtebauförderung in der "Nördlichen Weststadt"

Ort: Wilhelm-Liebknecht-Haus
Anschrift: Leimenkauter Weg 16, 35398 Gießen

In diesem Jahr wird die Universitätsstadt Gießen das Quartier „Nördliche Weststadt“ vorstellen, das 2015 neu in das Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen wurde. Seit 2016 wird zudem im Rahmen der Nationalen Projekte des Städtebaus die Mustersanierung zweier Häuserzeilen der Werkssiedlung Gummiinsel gefördert.
Zusammen mit der Wohnbau Gießen GmbH und dem Quartiersmanagement der Nördlichen Weststadt lädt Frau Stadträtin Astrid Eibelshäuser zu dem „Tag der Städtebauförderung“ in die Nördliche Weststadt ein. Zur Information über die Projekte sind verschiedene Angebote vorbereitet:
Ein Gebäude der Werkssiedlung ("Rotklinkersiedlung") wird zur Besichtigung geöffnet um den aktuellen Zustand darzustellen. Des Weiteren wird die Sanierungsplanung vorgestellt. Der Quartiersrundgang gibt die Gelegenheit, die künftigen Handlungsfelder und die vorgesehenen Entwicklungsmaßnahmen im Gebiet aufzuzeigen. Im Wilhelm-Liebknecht-Haus können sich die Besucherinnen und Besucher bei Kaffee und Kuchen über das Programmgebiet "Nördliche Weststadt" sowie die Förderprogramme informieren.