Zurück

Bebra

Bundesland: Hessen
Einwohner: 13700
Förderkulisse: Weitere Förderprogramme
Anzahl der Veranstaltungen: 1


13.05.2017 11:00 bis 16:00 Uhr

Bahnhof Bebra – Denkmal der Industriekultur und der Zeitgeschichte

Ort: Lokschuppen II
Anschrift: Gilferhäuser Straße, 36179 Bebra

Die Stadt Bebra, vertreten durch die Stadtentwicklung Bebra GmbH (seb), plant eine Umnutzung des stillgelegten Lokschuppens am Bahnhof zu einer Veranstaltungshalle mit Ausstellungsbereich. Zeitgleich sollen im ehemaligen Bahnhofsinselgebäude weitere Ausstellungs- und Veranstaltungsflächen (u.a. alter Sternensaal) geschaffen werden.

Hintergrund ist die Bewilligung einer Förderung im Rahmen der „Nationalen Projekte des Städtebaus 2015“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Ziel ist es, den Bahnhof Bebra durch neue multifunktionale Nutzungen als lebendigen Ort der Erinnerung an Technik, Eisenbahnhistorie und deutsch-deutsche Geschichte zu revitalisieren. Dabei sind auch die Außenflächen des Areals und das Umfeld mit einzubeziehen. Zudem soll das Konzept auch der Verortung des Bahnhofs innerhalb der Region dienen und Vernetzungsansätze mit den Nachbarstädten bzw. innerhalb der Touristischen Arbeitsgemeinschaft Mittleres Fuldatal aufzeigen.

Der aktuelle Status sowie die weiteren Planungen werden präsentiert.