Zurück

Stadt Wittstock/Dosse

Bundesland: Brandenburg
Einwohner: 14578
Förderkulisse: Stadtumbau Ost | Städtebaulicher Denkmalschutz
Anzahl der Veranstaltungen: 1


13.05.2017 13:00 bis 16:00 Uhr

Die Königstraße - Ein Zeugnis der Städtebauförderung in Wittstock

Ort: Führung:13Uhr Touristinformation Wittstock; ab 13Uhr Infostände Marktplatz
Anschrift: Touristinformation am Walter-Schulz-Platz 1, 16909 Wittstock/Dosse

Die Stadt Wittstock/Dosse beabsichtigt zum diesjährigen Tag der Städtebauförderung am 13. Mai die große Bedeutung der privaten Eigentümer sowie der Wohnungsunternehmen für die Stadtsanierung und den Stadtumbau hervorzuheben
und anhand vergangener und aktueller Vorhaben der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Dies geschieht in Form eines geführten Stadtrundganges entlang der Königstraße, die eine der wichtigsten städtebaulichen Achsen in der Altstadt darstellt. Im Fokus stehen dabei vier Sanierungsobjekte, die interessierten Bürgern mit Hilfe von Stelltafeln, Besichtigungen und Kurzvorträgen durch die Eigentümer bzw. Planer näher gebracht werden sollen. Im Einzelnen handelt es sich um die Objekte Königstraße 30/32 (Einzeldenkmal, Hofbereich), Königstraße 27 (Einzeldenkmal), Königstraße 6 und Königstraße 1/St.-Marienstraße 33 (Einzeldenkmal).
Start- und Treffpunkt für den ca. ein- bis zweistündigen Rundgang ist die Touristinformation, an der sowohl ausreichend Parkplätze als auch öffentliche Toiletten zur Verfügung stehen.
Zum Ende des Rundgangs haben die Bürger Gelegenheit, sich im Rathausfoyer bzw. auf dem Marktplatz bei Kaffee und Kuchen über weitere Ziele und Maßnahmen der Altstadtsanierung und der Städtebauförderung in Wittstock/Dosse zu informieren. An mehreren Tischen/Ständen und Stelltafeln werden sich hier neben der Stadtverwaltung Wittstock/Dosse (Amt für Stadtentwicklung) auch andere Akteure mit Bezug zur Städtebauförderung präsentieren.