Zurück

Bad Hersfeld

Bundesland: Hessen
Einwohner: 28.900
Förderkulisse: Stadtumbau West
Anzahl der Veranstaltungen: 1


13.05.2017 13:00 bis 18:00 Uhr

Östliche Kernstadt- Ab in die Zukunft

Ort: Gemeindehaus Kath. Kirche Lullus-Sturmius
Anschrift: Seilerweg 1, 36251 Bad Hersfeld

Die Stadt Bad Hersfeld wurde mit dem Plangebiet „Östliche Kernstadt“ in das Förderprogramm „Stadtumbau in Hessen“ aufgenommen. In dessen Zuge wurde bereits das Sanierungsgebiet E „Antoniengasse“ – welches Teil der Förderkulisse ist – ausgewiesen. Das Plangebiet erstreckt sich vom Peterstor bis einschließlich zum Wever-Gelände. Mit dem neu ausgerichteten Programm soll der Klimaschutz in der Stadtentwicklung gestärkt werden. Die Förderperiode erstreckt sich bis zum Jahr 2026. In einem ersten Schritt wird für das Untersuchungsgebiet mit einer Größe von rund 13,8 Hektar durch die Wohnstadt, ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) erarbeitet. Dieses ist Fördervoraussetzung für den Stadtumbauprozess. In den nächsten Jahren sollen im Zuge der Sanierung und des Förderprogramms die Wohn- und Lebensverhältnisse in dem Gebiet durch den Einsatz von Fördermitteln nachhaltig verbessert werden. Der Startschuss für das öffentliche Beteiligungsverfahren fällt am Freitag, 31. März. Die Stadt lud die Akteure vor Ort zu einem gemeinsamen Spaziergang durch das Plangebiet ein. Bürger und Planer sollen sich gegenseitig besser kennenlernen und gemeinsam einen Blick auf die Stärken und Schwächen des Quartiers werfen. Schließlich sollen mit dem Konzept die Weichen für die städtebauliche Entwicklung bis zum Jahr 2030 gestellt werden. Die Zukunftswerkstatt am Tag der Städtebauförderung ist ein weiterer Baustein der Beteiligung der Stadtgesellschaft. Die Ideen fließen direkt in das ISEK mit ein.