Zurück

Stadt Jüterbog

Bundesland: Brandenburg
Einwohner: 12350
Anzahl der Veranstaltungen: 1


05.05.2018 14:00 bis 15:00 Uhr

Großes Erbe und große Aufgabe – Europäische Backsteingotik in Kloster Zinna

Ort: Museum in Kloster Zinna
Anschrift: Am Kloster 6, 14913 Jüterbog

Kloster Zinna ist ein früheres Kloster der Zisterzienser, das 1170 durch den Erzbischof von Magdeburg gegründet wurde. Einst wandelten weiße Mönche schweigend vertieft in Gebet und Arbeit durch die Ehrfurcht einflößenden Klostergemäuer. Sie wichen den Wirren der Reformation, doch blieben eindrucksvolle Zeugnisse ihres Wirkens.

Derzeit wird die Sanierung von Teilen des Klosters vorbereitet.
Einige Gebäude der Klosteranlage, das Siechenhaus und die Abtei selbst, befinden sich teilweise in einem (sehr) schlechten baulichen Zustand und weisen hohen Sanierungsbedarf auf. Das Klostermuseum ist im Innenbereich seit den 1960-er Jahren nicht saniert worden. Seit ca. 1975 sind keine grundsätzlichen Erhaltungsarbeiten mehr ausgeführt worden. Die baulichen Probleme – kein behindertengerechter Zugang, kein Brandschutzkonzept, überalterte technische Anlagen etc. – haben sich angestaut.
Schwerpunkte der Sanierung sind somit die energetische Ertüchtigung des Gebäudes nach aktuellen Erfordernissen unter Berücksichtigung der denkmalpflegerischen Aspekte, die Brandschutzsicherheit, die Schaffung der Barrierefreiheit und die Umgestaltung des Museums.
Am 5.Mai 2018 werden erste umfangreiche Erläuterungen zum Vorhaben gegeben und eine Möglichkeit geboten die zum Teil bereits leerstehenden Räumlichkeiten zu besichtigen.

Auftakt zur Baumaßnahme des Museums in Kloster Zinna:

o Führung durch die Objekte (auch in nichtöffentliche Bereiche) – Hr. Jannek
o Präsentation der Planung (Architekt anfragt)