Zurück

Mühlhausen

Bundesland: Thüringen
Einwohner: 34.574
Anzahl der Veranstaltungen: 1


05.05.2018 11:00 bis 12:30 Uhr

Reparatur der Stadtmauer nördlich des Inneren Frauentores

Ort: Inneres Frauentor
Anschrift: Blobach, 99974 Mühlhausen

Die rund 2,8 km lange Stadtmauer der ehemaligen freien Reichsstadt Mühlhausen ist seit mehreren Hundert Jahren ein beeindruckendes Zeugnis der Geschichte der Stadt Mühlhausen und prägt seitdem das Stadtbild. Erbaut in der 1. Hälfte des 13. Jahrhunderts ist sie bis auf kleinere Lücken komplett erhalten und kann auf ca. 300 m begangen werden. Aufgrund dieser Besonderheit ist sie seit vielen Jahren ein touristischer Höhepunkt.
Seit längerer Zeit waren im Bereich des Inneren Frauentores Bauwerksbewegungen zu erkennen, die uns veranlassten, diesen Bereich intensiv zu beobachten. Deshalb erfolgten jährliche Vermessungen und Prüfungen der Standsicherheit. Die Stadtmauer ist ein inhomogenes Bauwerk, sie besteht aus einem zweischaligen Travertin - Natursteinmauerwerk. Zwischen den beiden Schalen wurden damals verschiedene Füllstoffe eingesetzt. Trotz vielfältiger Maßnahmen war es nicht zu vermeiden, dass Wasser in die Mauer eindrang und dort zu Treiberscheinungen führte. Bei der Vermessung und Prüfung im Jahr 2016 wurde festgestellt, dass die Standsicherheit in dem Bereich am Inneren Frauentor nicht mehr gegeben war. Aufgrund der bestehenden Einsturzgefahr bestand akuter Handlungsbedarf und die einsturzgefährdeten Bereiche wurden abgesperrt. Durch Bereitstellung von Mitteln aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm VI der BKM und dem Landesanteil aus dem Thüringer Gesetz für kommunale Investitionen zur Förderung der Bildung, Digitalisierung, Kultur, Umwelt sowie der sozialen Infrastruktur sowie Eigenmitteln der Stadt Mühlhausen ist uns möglich, die Stadtmauer im geschädigten Bereich zu reparieren. Zum Tag der Städtebauförderung möchten wir den interessierten Mühlhäuserinnen und Mühlhäusern sowie den Gästen der Stadt die laufenden Arbeiten und den Sanierungsfortschritt vorstellen.