Zurück

Adorf/Vogtl., Stadt

Bundesland: Sachsen
Einwohner: 4983
Anzahl der Veranstaltungen: 1


11.05.2019 14:00 bis 17:00 Uhr

Stadtbild früher und heute - Öffnung der alten Ambulanz

Ort: Ehemalige Ambulanz Adorf
Anschrift: Markt 31, 08626 Adorf/Vogtl.

Geplant ist die Öffnung des Gebäudes der ehemaligen Ambulanz (11.05.2019, 14-17 Uhr). Viele Patienten sind regelmäßig in der Gemeinschaftspraxis von Dr. Gonschorek und Dr. Pletz, aber ansonsten steht das Gebäude weitgehend leer und ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Gemeinsam mit dem Verein kleinstadtPerspektiven e.V. möchten wir einen Nachmittag allen Interessierten den Zugang ermöglichen, um sich in den ehemaligen Arzträumen im Obergeschoss umzusehen, Erinnerungen hervorzuholen und sich ein Bild davon zu machen, welcher Sanierungsbedarf hier noch besteht.

In Zusammenarbeit mit der Stadt erstellt der Verein kleinstadtPerspektiven eine Ausstellung von Fotos, die zu Beginn der 1990er Jahre entstanden - als das erste Städtebauprojekt, das Sanierungsgebiet Altstadtkern, gerade am Anfang stand. Wer Fotos beisteuern kann und möchte, sende diese bitte an hauptamt@adorf-vogtland.de (Fr. Goßler).

Warum die ehemalige Ambulanz?
Das Gebäude ist eines der wenigen noch unsanierten Gebäude am Marktplatz, historisch interessant (hier befand sich im 19. Jahrhundert das Amtsgericht) und steht im Mittelpunkt einer drängenden Frage, die alle in der Stadt bewegt: die Sicherung der künftigen ärztlichen Versorgung in Adorf. Nach Plänen der Stadt soll hier ein medizinisches Versorgungszentrum entstehen, ähnlich wie in Markneukirchen. Es gibt intensive Bemühungen, Gespräche laufen, aber wir bitten um Verständnis, dass wir öffentlich noch nichts näheres sagen können. Abgesehen vom Hauptproblem, Ärzte zu finden, stellt die Sanierung der Ambulanz jedoch eine der Grundvoraussetzungen für die Etablierung und Weiterführung von Arztpraxen dar.