Städtebauförderung: Zahlen, Daten, Fakten

  • 1 Euro Städtebauförderung generiert durchschnittlich 7 Euro private oder öffentliche Bauinvestitionen.
  • Mit dem Städtebauförderungsgesetz 1971 wurde der Grundstein für die Städtebauförderung in Deutschland gelegt.
  • 9.314 Gesamtmaßnahmen wurden im Zeitraum von 1971 bis 2020 durch die Städtebauförderung gefördert.
  • Mehr als 3.900 Kommunen erhielten oder erhalten Städtebauförderung.
  • Nach 50 Jahren beträgt das Gesamtvolumen der Bundesförderung ca. 19,3 Mrd. Euro, das entspricht 231,54 Euro pro Kopf.
  • Von 19,3 Mrd. Euro Bundesförderung flossen seit 1971 rund 10,1 Mrd. Euro in die alten Länder und seit 1990 rund 9,15 Mrd. Euro in die neuen Länder.
  • 790 Mio. Euro Bundesförderung fließen im Jahr 2021 in die Städte und Gemeinden.
  • 3 Programme hat die Städtebauförderung seit 2020: Lebendige Zentren, Sozialer Zusammenhalt sowie Wachstum und nachhaltige Erneuerung.
  • Mit in der Regel je 1/3 beteiligen sich Bund, Land und Kommune an der Städtebauförderung.
  • 47 % der Städtebauförderung fließen in ländliche und 53 % in städtische Räume.
  • Seit 2015 findet der bundesweite Tag der Städtebauförderung statt.