Start

Überall in Deutschland feierten Städte und Gemeinden am 14. Mai 2022 unter dem Motto „Wir im Quartier“ den Tag der Städtebauförderung. Über 565 Städte und Gemeinden zeigten anlässlich des Aktionstages, wie sie mit Mitteln der Städtebauförderung und unter Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger attraktive Quartiere, Stadt- und Ortsteilzentren schaffen und ein gutes Zusammenleben in lebendigen Nachbarschaften fördern. Der Aktionstag zeigte darüber hinaus Möglichkeiten für Jede und Jeden auf, an der Entwicklung der eigenen Stadt und Gemeinde mitzuwirken.

Der Tag der Städtebauförderung ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag und Deutschem Städte- und Gemeindebund.

 

OVE_6978©© Ove Arscholl

Die Auftaktveranstaltung für den Tag der Städtebauförderung fand am 14. Mai 2022 in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock statt. Bundesbauministerin Klara Geywitz eröffnete den Bürgerpark Toitenwinkel.

TdS2022_Grafiken_SocialMedia_mk_20220203BannerWebsite©© BMWSB / BBSR

Am 14. Mai 2022 fanden in rund 565 Kommunen deutschlandweit Veranstaltungen unter dem Motto „Wir im Quartier“ zur Städtebauförderung statt.

StBf_SS_01©© BMWSB / BBSR

Der Erklärfilm gibt Antworten auf Fragen rund um die Städtebauförderung als lernendes, quartierbezogenes und integriertes Programm: Was macht Städtebauförderung aus? Wie arbeitet sie? Und wie trägt Städtebauförderung dazu bei, Herausforderungen zu meistern und attraktive Städte und Gemeinden zu gestalten?

Veranstaltungs- und Aktionsideen

Hier finden Sie Ideen für Veranstaltungen, Aktionen und andere Formate. Ob analog, digital oder hybrid – stellen Sie Ihre Projekte, Planungen und Erfolge öffentlichkeitswirksam vor!

Downloads

Um die Teilnahme am Tag der Städtebauförderung zu unterstützen, werden hier Materialien für die begleitende Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung gestellt.

Die Städtebauförderung auf Instagram

Seit April 2021 gibt es die Städtebauförderung auch auf Instagram, mit zahlreichen Informationen und Einblicken in die Praxis, mit Geschichten aus den Kommunen, aktuellen Hinweisen und Ankündigungen zu Themen und Projekten der Städtebauförderung. Folgen Sie uns!

Partnerinnen und Partner

In der Stadtentwicklung sind alle gefragt. So lebt die Städtebauförderung auch von der Zusammenarbeit mit Partnerinnen und Partnern aus Handel, Gewerbe, Handwerk, Wirtschaft und Kultur, Wohnungsunternehmen, Vereinen, Verbände, Stiftungen, Initiativen oder Genossenschaften und vielen weiteren Akteurinnen und Akteuren.

Sie haben Fragen?

Mit der Begleitagentur steht Ihnen eine Ansprechpartnerin für Fragen rund um die Vorbereitung, Organisation und Ausgestaltung dieses Tages zur Seite. Bei den für die Städtebauförderung zuständigen Landesbehörden erhalten Sie Informationen über Fördermöglichkeiten der geplanten Veranstaltung(en) sowie über begleitende Aktivitäten Ihres Bundeslandes.

iStock-1138650032©© photohomepage Remshalden / iStock by Getty Images

Seit 50 Jahren ist die Städtebauförderung – getragen von Bund, Ländern und Kommunen – ein wesentliches innen- und kommunalpolitisches Instrument und eine wichtige Finanzierungsgrundlage der städtischen Erneuerung.

1819_A_Siegen-3870_Universita__tsstadt_Siegen©© Atelier Loidl / Leonard Grosch

Die Städtebauförderung steht seit 2020 auf neuen Füßen – einfacher, flexibler und grüner – und konzentriert sich auf drei statt bislang sechs Programme unter Beibehaltung der bisherigen Förderinhalte.

06_GettyImages-1095471934_Getty_Images_-_Mario_Aurich__Eyem©© Mario Aurich / EyeEm / Getty Images

Wie viele Gesamtmaßnahmen wurden seit 1971 gefördert? Wie viele Kommunen erhielten bereits Fördermittel? Und wie funktioniert die Städtebauförderung im Gesamtprozess?