Marzahn (2017)

Bernau (2017)

Stuttgart (2017)

Friedrichshafen (2017)

Absage Tag der Städtebauförderung am 16. Mai 2020

Angesichts der durch das neuartige Corona-Virus verursachten Lage muss der diesjährige Tag der Städtebauförderung leider abgesagt werden.

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat gemeinsam mit seinen Partnern, den Ländern und den kommunalen Spitzenverbänden, die aktuelle Situation sorgfältig beobachtet und unterstützt mit seiner Entscheidung die empfohlenen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus und den Schutz vor Ansteckung.

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Ihnen für Ihre Vorbereitungen und Planungen!

Mit Ihrem Engagement tragen Sie dazu bei, die Städtebauförderung und ihre positiven Wirkungen zu einem bundesweiten Thema zu machen und Beteiligungsmöglichkeiten in der Stadtentwicklung für viele Menschen aufzuzeigen.

Gemeinsam möchten wir unseren Blick nun auf die Zukunft richten, um im Jahr 2021 wieder unter Beteiligung möglichst vieler Städte und Gemeinden den Tag der Städtebauförderung zu feiern und das Engagement jeder und jedes Einzelnen zu würdigen. Der nächste Aktionstag steht unter einem besonderen Vorzeichen: Denn im kommenden Jahr möchten wir mit Ihnen das 50-jährige Jubiläum der Städtebauförderung begehen und an diese Erfolgsgeschichte anknüpfen.

Voraussichtlich im Herbst werden das BMI und seine Partner zur Teilnahme am Aktionstag 2021 aufrufen und den Termin bekannt machen.

Als Anregung finden Sie auf der Internetseite eine Zusammenstellung von beispielhaften Aktivitäten aus Kommunen an diesem Tag: www.tag-der-staedtebaufoerderung.de/praxisbeispiele.

Reportagen aus der Städtebauförderung: Schwedt/Oder

Die Stadt Schwedt/Oder hat mit ihrem Plakat den Plakatwettbewerb zum fünfjährigen Jubiläum des Tages der Städtebauförderung 2019 gewonnen – Anlass, um in einem weiteren Kurzfilm zu zeigen, was Kommunen mit Mitteln der Städtebauförderung und beruflichem oder bürgerschaftlichem Engagement bewegen können.

Rückblick: Tag der Städtebauförderung 2019

Der Tag der Städtebauförderung ist mittlerweile eine Erfolgsgeschichte. 2019 beteiligten sich daran über 550 Städten und Gemeinden – und damit abermals mehr als in den Vorjahren. Rund 750 Veranstaltungen machten die große Vielfalt und nachhaltigen Wirkungen der Städtebauförderung vor Ort erlebbar.

Erfahren Sie hier, welche Städte und Gemeinden am Tag der Städtebauförderung 2019 teilgenommen haben und lassen Sie sich von den vielfältigen Veranstaltungen inspirieren.

Zur Programmübersicht 2019

Aktuelle Meldungen

02.03.2020

Reportagen aus der Städtebauförderung: Schwedt/Oder

Die Stadt Schwedt/Oder hat mit ihrem Plakat den Plakatwettbewerb zum fünfjährigen Jubiläum des Tages der Städtebauförderung 2019...

Mehr lesen

31.01.2020

Städtebauförderung 2020 – einfacher, flexibler, grüner

Die Städtebauförderung steht seit 2020 auf neuen Füßen – sie wird einfacher, flexibler und grüner.

Mehr lesen

Video

Reportagen aus der Städtebauförderung: Schwedt/Oder

Ideen für Formate und Veranstaltungen

Holen Sie sich Inspiration für Ihre Veranstaltungen am Tag der Städtebau­förderung und erfahren Sie hier, welche Veranstaltungs­formate und Aktionen in den letzten Jahren durchgeführt wurden.

Praktische Downloads

Hier finden Sie Materialien für die begleitende Öffentlichkeitsarbeit zum Tag der Städtebauförderung.

Sie haben Fragen?

Für alle Fragen steht Ihnen die Agentur für den Tag der Städtebauförderung zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt auf!


Warum teilnehmen?

Der bundesweite „Tag der Städtebauförderung“ bietet eine Bühne zur Präsentation von Vorhaben in Ihrer Stadt oder Gemeinde. Profitieren Sie von der Öffentlichkeitswirksamkeit dieses Aktionstages! Mit einer Teilnahme an diesem Format schaffen Sie eine Gelegenheit für Bürgerbeteiligung und machen aktiv Öffentlichkeitsarbeit für Ihr Projekt. So setzen Sie zentrale Elemente der Städtebauförderung um. Die Ausgestaltung Ihrer Veranstaltungen ist Ihnen dabei weitgehend freigestellt. Allein ein inhaltlicher Zusammenhang zu Maßnahmen der Städtebauförderung sollte gegeben sein. Die Projekte und Veranstaltungen sind zudem als normaler Bestandteil einer Gesamtmaßnahme förderfähig. Es gibt also viele gute Gründe für Ihre Teilnahme!

  • Bürgerbeteiligung vor Ort stärken
  • Bürgerinnen und Bürgern vor Ort zur Beteiligung motivieren
  • Regionale Veranstaltungen mittels bundesweitem Aktionstag aufwerten
  • Von der bundesweiten Öffentlichkeitsarbeit profitieren
  • Unterstützung, Beratung und Kommunikationshilfen erhalten
  • „Tag der Städtebauförderung“ vor Ort frei und individuell ausgestalten

Bürgerinnen und Bürger informieren

Zur Mitwirkung motivieren

Ein Projekt gemeinsam erarbeiten

Quartiere nachhaltig verändern